Gewinnermittlung

Ein Online-Shop soll leicht erlernbar und leicht nutzbar sein. Das Shoppen soll Spaß machen und fehlerfrei funktionieren. Auf dieser Basis fundiert die Idee des Shop Usability Award. Auf der UX Design Community Plattform UXme.io bewerten User diese Werte von Attraktivität, pragmatischer Qualität (Usability) und hedonischer Qualität (User Experience) eines Shops nach 4 Kriterien: 

  • Design
  • Usability
  • Creativity
  • Storytelling
Das Voting findest online und öffentlich auf www.uxme.io statt. Bewerten kann jeder User, der bei UXme.io registriert und aktiviert ist. Jeder User kann einen Shop einmalig bewerten. 

Ermittelt wird ein öffentliches Gesamtrating auf Basis der 4 genannten Kriterien auf einer Bewertungsskala von 1 – 10 Punkten. Zur Ermittlung von Bestenlisten werden zusätzlich Punkte vergeben, die sich durch eine Gewichtung der Community Teilnehmer und der Kriterien errechnen. Für Community Teilnehmer in Kreativberufen gilt folgende Gewichtung: Design (30), Usability (30), Creativity (30), Storytelling (30). Für Community Teilnehmer in technischen Berufen gilt: Design (10), Usability (30), Creativity (10), Storytelling (10) und Teilnehmer in kaufmännischen e-Commerce Berufen Design (30), Usability (10), Creativity (10), Storytelling (30). Die Kriterien werden mit Design (1), Usability (3), Creativity (4), Storytelling (2) gewichtet. Community Teilnehmer mit der Markierung „Jury“ erhalten die 10fache Bewertung, Community Teilnehmer mit mehr als 10 Votings, erhalten den Status PRO und damit eine Verdopplung ihrer Votings. Für den PRO Status ist ein Bild notwendig. 

Jeder Shop kann 90 Tage bewertet werden, anschließend verändern sich die ermittelten Werte nicht mehr. Zum Ende der angegebenen Bewerbungsphase zum Shop Usability Award wird die Shortlist mit den nominierten Shops, je Standard- und Sonderkategorie (5 Shops), nach Punkten ermittelt. Dabei ist der grundsätzliche Startpunkt des Votings einzelner Shops unerheblich. Unabhängig von UXme.io Gewinner- und Bestenlisten ermittelt nach vom Voting die Jury des Shop Usability Award die Gewinner der einzelnen Kategorien. Dazu muss das jeweilige Jurymitglied lediglich eine eigene Reihenfolge innerhalb jeder Kategorie festlegen. Kategoriesieger wird der beste Shop je Kategorie und Sonderkategorie. Der Shop mit der höchsten Punktzahl unter den nominierten Shops gewinnt den Haupttitel.


Attraktivität

Das subjektive Empfinden über Professionalität und Vertrauenswürdigkeit eines Onlineshops hängt häufig stark von der Attraktivität des Shops ab. Zur positiven Bewertung trägt ein klar ersichtliches Gestaltungsraster und ein ansprechendes Look & Feel bei. Teilnehmer der UX Design Community Plattform UXme.io bewerten die Attraktivität über die Kriterien Design und Creativity.


Pragmatische Qualität

Die pragmatische Qualität splittet sich in die Unterkategorien „Effizienz“, „Durchschaubarkeit“ und „Zuverlässigkeit“. Dies werden User in der gesamten Nutzung des Shops beurteilen. Für den Shop Usability Award und auf der UX Design Community Plattform UXme.io wird die Nutzung eines Smartphones empfohlen, weil die Kriterien der pragmatischen Qualität über diesen Weg am besten sichtbar und spürbar wird. Community Teilnehmer werden die Erfahrung über das Kriterum Usability bewerten. 


Hedonische Qualität

Die Hedonische Qualität eines Onlineshops wird durch die Erfahrung hinsichtlich „Stimulation“ und „Originalität“ bewertet. Im Bereich Stimulation ist vorallem der Eindruck auf den ersten Blick relevant. Community Teilnehmer werden feststellen, ob der Shop eher überladen oder aufgeräumt, ermüdend oder aktivierend, eintönig oder abwechslungsreich wirkt. Hedonische Qualität über die Kriterien Design, Creativity und Storytelling bewertet.