Uhren von Junghans – der Shopware Shop des Monats August

Was 1861 in Schramberg mit der Firmengründung begann, hat sich schnell zu einer der faszinierendsten Erfolgsgeschichten deutscher Uhrenindustrie entwickelt. Heute präsentiert sich Junghans mit seiner Marke und seinem Shopware Shop online. Die moderne Vertriebswelt durch e-Commerce mag sich verändert haben, die die Philosophie von Junghans blieb immer die gleiche.

Erfinder und Tüftler waren und sind die Uhrenmacher aus dem Schwarzwald. Das 1861 von Erhard Junghans gegründete Unternehmen wuchs schnell und schrieb schon bald Uhren-, Industrie- und Architekturgeschichte. Bereits 1903 war Junghans größte Uhrenfabrik der Welt. Die Begeisterung für Uhren findet man im heutigen Online-Shop wieder.

Präsentiert wird weniger der Lifestyle wie Omega mit James Bond oder Rolex mit den Weltstars, die auf der Website präsentiert werden. Bei Junghans bleibt man im Shop eher sparsam, zurückhaltend und völlig auf die Produkte konzentriert. Das mag zunächst etwas nüchtern erscheinen, passt aber zur Technikliebe des Unternehmens.

Die Produktauswahl auf den Listenseiten lässt sich durch Filter reduzieren, die nichts mit Kundenwünschen, Lifestyle oder oberflächlichen Kriterien zu tun haben. Der Junghans Kunde muss wissen was er will: Technologie, Funktion, Gehäuse, Ziffernblatt… Ob das wirklich so ist, könnte man vielleicht bezweifeln. Uns fehlen die führende Kaufberatung und Inspiration – dessen ist sich die e-Commerce Abteilung bei Junghans offensichtlich auch bewusst, denn die Detailseite leitet mit dem Satz ein „Ein persönliches Verkaufsgespräch ist auch durch den besten Onlineshop nicht zu ersetzen. Nutzen Sie unseren Fachhandelspartner vor Ort für die perfekte Beratung, den Kauf der Uhr und für späteren Service.“

Trotzdem ist die Detailseite gut gelungen. Die technischen Attribute werden hier gut erklärt und der Kunde muss nun einfach zum technisch verliebten Uhrenbesitzer werden. Schade jedoch, dass die Uhren immer nur freigestellt dargestellt werden. Die Uhr am Modell wäre manchmal aussagekräftiger und würde vielleicht mehr das „will haben“ wecken... dann sind wir wieder bei Emotionen - Junghans verkauft aber Uhrenkunst.

Beim Checkout verlässt sich der Shop voll auf den Shopware Standard. Das ist zumindest aus Sicht der Usability eine solide Idee.

Die Junghans Uhrenwelt wird im Shop schön dargestellt und irgendwie weckt der Shop erst an dieser Stelle die Begehrlichkeit und Lust auf die Marke. Vielleicht sollte man das Junghans Terrassenbau Museum mal besuchen, um die Marke zu spüren.

Junghans ist Shopware Shop des Monats August, weil gezeigt wird wie einfach mit dem Shopware Shop eine vielseitige Markenwelt aufgebaut werden kann. Viel Standard führten zu einem soliden Projekt aber es bleibt das Gefühl, dass man Großartiges hätte machen können.

Junghans

www.junghans.de
Der Markenshop der Traditionsmarke Junghans.
mehr Details

Ebenfalls interessant

Themen auf UXme
5 unglaublich packende Shops, die du noch nicht kanntest!

5 unglaublich packende Shops, die du noch nicht kanntest!

Beim Shop Usability Award wurden bis 2019 Shops nach der Customer Happiness Pyramide von Shoplupe bewertet. Ein Bereich der Bewertung nennt sich Hedonische Qualität und...
03.05.2020
Digitalevent: Shopware Community Day  18. & 19. Juni 2020

Digitalevent: Shopware Community Day 18. & 19. Juni 2020

Aufgrund der Situation rund um das Coronavirus findet der Shopware Community Day 2020 in diesem Jahr als rein digitales Event über zwei Tage statt. Die...
26.05.2020
Armedangels relaunched auf Shopware 6

Armedangels relaunched auf Shopware 6

Armedangels ist einer der online Shops, welcher die brandneue Shopware 6 voraussichtlich ab Sommer 2020 in sein Shopsystem implementiert haben wird. Aktuell basiert der Shop...
10.06.2020