EMMIE GRAY

9,2
Jetzt Shop bewerten!

Shop Informationen

Das Besondere an EMMIE GRAY ist, dass es im Grunde nur ein Produkt gibt, dieses jedoch in unzähligen Ausprägungen: die Rosenbox. Drei Boxenformen können mit acht Farben und fünf Größen kombiniert und mit Rosen in über 20 Farbvarianten in zehn Designs arrangiert werden.
Eine Rosenbox von EMMIE GRAY ist ein Stück Luxus und das muss auch im Shop spürbar sein. Mit schwarz-weißen Illustrationen, die sich bei einem Mouse-over verfärben, und Parallax-Effekten auf der Startseite, atmet die Seite von der ersten Sekunde an Luxus. Die stimmungsvoll gestalteten Einkaufswelten und der schlicht-edle Produktbereich laden den Shop-Besucher ein, schon den Einkauf zu genießen und sich auf die Rosenbox zu freuen.

Anstatt mit einem kleinen Set an Basisprodukten zu arbeiten, dem Varianten zugewiesen werden, haben wir den Shop so konfiguriert, dass alle Ausprägungen als Produkte mit eigener Detailansicht angelegt werden. Dem Nutzer wird so eine vielseitige Produktpalette direkt auf einen Blick präsentiert.

Für die Produktpflege im Shopware-Backend haben wir eine Datenbank eingerichtet, in der alle bestehenden Formen, Designs und Farben als Attribute hinterlegt sind und mit mehrfach verwendbaren Textbausteinen versehen werden können. Wird ein Produkt erstellt, zieht sich das System die Produkttexte anhand der für das neue Produkt gesetzten Eigenschaften automatisch aus dieser Datenbank.

Kundendaten, Bestellübersichten, Zahlungseingänge, Versand und automatische Grußkarten: EMMIE GRAY nutzt zur Abwicklung der Unternehmensprozesse kein externes ERP. Stattdessen entwickelten wir auf Basis der modularen Erweiterbarkeit von Shopware ein System, das exakt auf die Bedürfnisse von EMMIE GRAY zugeschnitten wurde.

Bei der Personalisierung des Systems wurde berücksichtigt, dass EMMIE GRAY nicht nur Händler, sondern auch Hersteller der Rosenboxen ist. Für die Garantie des Wunschlieferungsdatums (ein wichtiger Service für EMMIE GRAY) musste z. B. die gesamte Produktionskette vom Floristen bis zum Lieferservice mitbedacht werden. Die starke Saisonabhängigkeit und der damit verbundene stoßweise Bestellanstieg wirkt sich ebenfalls auf die Logistik der Abläufe aus.

Vor dem Relaunch lief der Shop von EMMIE GRAY über WOO-Commerce, doch mit zunehmender Internationalisierung stieß dieses System an seine Grenzen. Mit Shopware ist EMMIE GRAY nun mit den ersten fünf Sprachversionen (Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Niederländisch) online.
Zudem gibt es eine Variante für Großbritannien und einen Shop für die Schweiz mit den verschiedenen Währungen und Sprachen. So können Sprach- und Länder-Subshops je nach Bedarf kombiniert werden.

  • EMMIE GRAY 1